Letztes Feedback

Meta





 

Morgentau

"Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?", von Jennifer Wolf, 2014.

Hey Leute, ein wenig verspätet kommt jetzt auch die Rezession zu "Morgentau".

Ein sehr schönes Buch, muss ich ja sagen. Nur irgendwie waren die Zeitabschnitte sehr...groß. Wer es gelesen hat weiß was ich meine. Auf jeden Fall fand ich es sehr gut.

Zu Anfang dachte ich so: Oha, das ist also mit dem Titel Morgentau gemeint. Aber dann hat mich dieses Buch so gefesselt, dass ich es in einer Nacht durch gelesen habe. Die Geschichte von Maja und Nevis war einfach so schön und romantisch. Ich hatte zwischen durch echt gehofft das die beiden auf der Erde bleiben und dort glücklich werden können. Die Lösung zum Schluss fand ich auch sehr schön. Und auch das Jesien (ausgesprochen Jeschin) ein wahrer Freund von Maya ist, auch wenn er sie gerne auch für immer hätte.

Vom Schreibstil her war es auch gut geschrieben. Mehr habe uch dazu nicht zu sagen. :-D

Das wars dann heute auch schon wieder. Lasst euch von den Büchern die Türen öffnen und bis bald, eure Elli.

4.11.15 17:45

Letzte Einträge: Von der Nacht verzaubert Band 1-3, Hüter der Erinnerung - The Giver, Sternschnuppenstunden, Das geheime Vermächtnis des Pan, Tintenherz

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen